Skip to content

Halbwertszeit Mathematik Beispiel Essay

Der Begriff einer Potenz kann so ausgedehnt werden, dass beliebige reelle Zahlen als Exponenten zulässig sind. Eine Exponentialfunktion liegt vor, wenn der Exponent einer Potenz als Variable betrachtet wird. Derartige Funktionen besitzen eine besondere Eigenschaft: In gleich gro�en Intervallen ändert sich ihr Funktionswert um den gleichen Faktor. Sie eignen sich daher hervorragend dazu, Wachstums- oder Zerfallsprozesse zu beschreiben, für die sich die betrachtete Größe in gleich langen Zeitintervallen um den gleichen Faktor ändert. Ihre Umkehrfunktionen heißen Logarithmen - ihr Zweck besteht darin, aus der Kenntnis einer Potenz und ihrer Basis den Exponenten zu gewinnen.

Einige Abschnitte und Unter-Abschnitte können von ''EinsteigerInnen'' ausgelassen werden. Darauf wird jeweils eigens hingewiesen. Wir möchten Sie aber ermutigen, diese Stellen zumindest oberflächlich zu lesen oder später zu ihnen zurückzukehren.

Der exponentielle Zerfall wird in diesem Videoartikel behandelt. Dabei werden entsprechende Formeln und Beispiele vorgestellt. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Mathematik.

Der exponentielle Zerfall bzw. die exponentielle Abnahme ist praktisch das Gegenteil des exponentiellen Wachstums. Dieser Artikel liefert zum Beispiel mit der Halbwertszeit zu einem atomaren Unfall eine passende Aufgabe.

Exponentieller Zerfall

Der exponentielle Zerfall bzw. die exponentielle Abnahme wird in diesem Video behandelt. Als Beispiel dient der atomare Unfall in Tschernobyl. Dabei trat Cäsium 137 aus. In dem Video wird auf die Halbwertszeit eingegangen und auch eine entsprechende Grafik zur Abnahme vorgestellt. Als nächstes wird die entsprechende Formel bzw. Gleichung zur Berechnung vorgestellt (und welche Probleme dabei auftreten). Der Umgang mit einer Exponentialgleichung und dem natürlichen Logarithmus wird ebenfalls gezeigt. Video-Quelle: Youtube.com.

Sonstige Links: